Ordnung

ORDNUNG DES 4 MORI FAMILY VILLAGE – MURAVERA – (SU) 

„Arbeit ist nicht die Mutter der Kultur: Sie ist das Kind der freien Zeit und des Spiels.“ 

Alexandre Koyrè 

 

Sehr geehrter Gast,                                                                              die vorliegende Ordnung ist eine Garantie für Ihren Urlaub. Es wird Ihnen sicher nicht schwerfallen, einige wenige und einfache Hinweise zu beachten, die das Ergebnis von  Erfahrungen sind und für uns heute einen wertvollen Schatz darstellen, der es allen Gästen erlaubt einen ruhigen, unterhaltsamen und unbeschwerten Urlaub zu erleben, zu dem wir mit unserem ganzen Engagement und  unserer Professionalität beitragen werden.                    Die Buchung und/oder der Zutritt zu unserer Einrichtung können nur dann erfolgen, wenn Sie zuerst die  vorliegende Ordnung gelesen, verstanden und gebilligt haben. 

1. Check In
Alle Gäste sind bei ihrer Ankunft verpflichtet,die Ausweise umgehend abzugebendamit sie  – wie vorgeschrieben –   korrekt registriert werden können. Alle personenbezogenen Daten werden von den Mitarbeitern der Direktion entsprechend den geltenden  Datenschutzbestimmungen verarbeitet. 

2. Zutritt der Besucher 
Ohne vorherige Zustimmung der Direktion dürfen sonstige Besucher die Einrichtungen des 4 Mori Family Village nicht betretenErteilt die Direktion ihre Zustimmung zum Zutritt von Besuchernmüssen diese ebenfalls  einen Ausweis abgebenum es der Direktion zu gestattensie ordnungsgemäß zu registrieren. Alle personenbezogenen Daten werden von den Mitarbeitern der Direktion entsprechend den geltenden  Datenschutzbestimmungen verarbeitetMit Betreten der Anlage sind die Besucher verpflichtetsich an die vorliegende Ordnung zu halten, die unterzeichnet werden muss, und den vorgesehenen Preis zu bezahlen. Falls festgestellt werden solltedass sich Personen in der Anlage aufhalten, die nicht registriert sind und die die vorliegende Ordnung nicht unterschrieben haben sowie die nicht für ihren Aufenthalt bezahlt habenwerden diese von der Direktion des Platzes verwiesenwobei es sich diese vorbehältden unrechtmäßigen Zutritt den  zuständigen Justizbehörden zu melden und Maßnahmen einzuleiten, die zur Beitreibung der eigenen Forderungen  erforderlich sind sowie zur Begleichung des etwaigen Ersatzes des  Schadensder der Anlage zugefügt wurdeeinschließlich der RufschädigungFür den Zeitraum des unrechtmäßigen Aufenthalts der Besucher übernimmt die  Direktion keinerlei Haftung für Sach-und Personenschäden innerhalb der Anlagefalls diese durch  UnvorsichtigkeitNachlässigkeit oder Unerfahrenheit sowie vorsätzlich verursacht werden und wird die eigene  Rechtsabteilung beauftragen, bei den zuständigen Behörden Anzeige zu erstatten. 

3. Check out
Die abreisenden Gäste sind verpflichtetden Preis gemäß Vertrag und Buchung zu entrichtenNach Erhalt der  Quittung sind diese verpflichtet, die Mobilheime und Apartments bis 10:00 Uhr zu verlassenhingegen können  die Stellplätze bis 12:00 Uhr verlassen werdenErfolgt die Abreise nicht vor Ablaufen der genannten Fristmüssen die Gästevorbehaltlich der Zustimmung der Direktionden Preis für einen weiteren Tag bezahlen.          Falls die Direktion dies für erforderlich betrachten solltekann diese – vor Bezahlung und Ausstellung der Quittung  und in Gegenwart der Gäste – die von den Gästen  während des Aufenthalts genutzten Bereiche in Augenschein  nehmenum festzustellen, in welchem Zustand sich die Räumlichkeiten und Einrichtungen zum Zeitpunkt  der effektiven Abreise befinden.

4. Fahrzeuge
Nach Absprache mit der Direktion können die Gäste mit den eigenen Fahrzeugen innerhalb der Anlage fahren,  um alleswas vor Ort benötigt wird, in der Nähe der zuerteilten Räumlichkeiten/des Platzes abzustellen. Die Zugangsmodalitäten werden den Fahrern vom beauftragten Personal mitgeteilt und müssen eingehalten  werden,um Gefahren für die Unversehrtheit der Gäste abzuwendeneinschließlich den zahlreichen Kindern und denMitarbeitern des Campingplatzes sowie der vorhandenen EinrichtungFür Personen– oder Sachschäden innerhalb  des 4 Mori Family Village, die auf die Nichtbeachtung der Modalitäten des Zugangsder Durchfahrt und des  Aufenthalts von Fahrzeugen in der Anlage zurückzuführen sindhaftet der Übertreterwährend der 4 Mori Family Village in der Person des gegenwärtigen gesetzlichen Vertreters von jeder Art der Haftung freigestellt ist. Die Direktion behält es sich in jedem Fall vorden auf der Anlage entstandenen Personen– oder Sachschadender  auf UnvorsichtigkeitNachlässigkeit oder Unerfahrenheit beim Fahren von Fahrzeugen und unter fehlender  Einhaltung der Zufahrtsbestimmungen zurückzuführen ist, von der eigenen Rechtsabteilung bewerten zu lassenum die eigenen Rechtsansprüche zu schützen.

5. Betreten der Pflanzbeete und Grünflächen und Schnitt und Beschädigen von Bäumen, Pflanzen und Sträuchern
In der Anlage gibt es zahlreiche Pflanzbeete und GrünflächenDiese Bereiche werden automatisch bewässert und es könnten sich dort zu Wartungszwecken Arbeitsinstrumente befinden, die von den Gärtnern verwendet werdenAußerdem werden die Pflanzen auch regelmäßig mit chemischen und natürlichen Produkten behandeltAus den genannten Gründen dürfen die genannten Bereiche nicht betreten werden, da dies mit einer konkreten  Gefahr  für die Unversehrtheit der Gäste verbunden wäreFolglich weist die Direktion jede Verantwortung des          4 Mori Family Village für Schäden zurück, die aufgrund des Betretens und Durchquerens der Pflanzbeete und  Grünflächen entstehen, und behält es sich gleichzeitig vorSchadensersatzforderungen zu stellen bei  Beschädigung der Anlagen, die auf das unbefugte Betreten durch Dritte zurückzuführen ist. In der Nähe dieser Bereiche befinden sich klar lesbare und nützliche Hinweise für die Gästederen Ziel es istderen Unversehrtheit zu garantierenAuf dem 4 Mori Family Village befinden sich auch zahlreiche BäumePflanzen und Sträucher. Es ist den Gästen nicht gestattetdiese aus irgendeinem Grund zu schneiden oder zu beschädigen. Die Direktion weist darauf hindass die Gärtner für Fragen bezüglich der Grünflächen selbstverständlich jederzeit  zur Verfügung stehenSie haftet nicht für Schäden und übernimmt keine zivilrechtliche Verantwortung im  Zusammenhang mit Schäden, die auf die Beschädigung und das Zurücklassen von Ästen oder Teilen  davon innerhalb  der Anlage zurückzuführen sind und behält es sich außerdem vorSchadensersatzforderungen  aufgrund des Schnitts oder der Beschädigung der genannten Grünflächen zu stellen. Die Direktion übernimmt keine Haftung für herabfallende Äste oder Bäume. 

6. Zutritt und Aufenthalt von Tieren  Hunde und sonstige Tiere kleiner Groesse (Hunde max. 8Kg) haben Zutritt zum 4 Mori Family Village. Die Präsenz und der geplante Zutritt von Tieren muss der Direktion beim Einchecken gemeldet werden. Es ist offensichtlich, dass diese Entscheidung nur dann getroffen werden kann, wenn die Besitzer der Tiere sich  zur Zusammenarbeit bereit erklären, da sich im 4 Mori Family Village auch zahlreiche Kinder und sonstige Gäste    aufhalten, deren Unversehrtheit und Wohlbefinden innerhalb des 4 Mori Family Village gewährleistet sein muss. Die Präsenz und der Aufenthalt von Tieren sind folglich gestattet, sofern die Besitzer die Einhaltung folgender  Bedingungen garantieren: 

  1. DieTieremüssen von den Gästen überwacht und geführt werden. 
  2. Siesind stets an der Leine zu führen. 
  3. DieBesitzermüssen dafür sorgen, dass andere Gäste nicht gestört werden und deren Unversehrtheit nicht  gefährdet ist. 
  4. Wasdie „Geschäfte“ Ihrer Tiere angeht, gibt es in der Anlage spezielle Bereiche, die eigens dafür vorgesehen sind und entsprechend weit von den Bereichen der Allgemeinheit entfernt sind.  Ihre Tiere sind folglich für ihr „Geschäft“ in diese Bereiche zu führen.  Sollte diese Lösung nicht durchführbar oder praktikabel sein, sind die Tierbesitzer verpflichtet, mit  entsprechenden Geräten die Hinterlassenschaften in geschlossenen Behältern zu beseitigen und diese  entsprechend zu entsorgen. 

Die Direktion haftet nicht für Personen- oder Sachschäden und behält es sich vor, Schadensersatzforderungen zu  stellen bei Nichteinhaltung der vorliegenden Ordnung im Hinblick auf Schäden an Einrichtungen oder Mitarbeitern.

7. Aquagarden
Die Direktion empfiehlt Sorgfalt bei der Nutzung der Pools und der diesbezüglichen Gerätezugehörigen Bereiche  und Einrichtungen in der Nähe derselben. Es wird garantiertdass in der Nähe des Pools stets qualifizierte Mitarbeiter anwesend sindDiese sind von der  Direktion beauftragt, die Badegäste und Besucher zu unterstützen. Dies gilt auch für den Zutritt zu den Pools, die Nutzung der Treppen innerhalb der Beckenden Durchgang und den Aufenthalt entlang des Poolrands. Alle erteilten Informationen werden als erforderlich betrachtetum die korrekte Funktionsweise der Anlage zu  garantieren, die ausschließlich den Gästen zur Verfügung stehtEine nicht korrekte Nutzung der Anlage könnte selbstverständlich zu körperlichen Schäden sowie zu Sachschäden  an den vorhandenen Vermögenswerten führen. Die Direktion übernimmt folglich keine Haftung im Zusammenhang mit einer nicht korrekten Nutzung der Pools, der Treppen und der zugehörigen Bereiche.  In der Nähe der genannten Bereiche sind wichtige Hinweise für die Besucher bezüglich der korrekten Nutzung der  Anlage angebrachtUnbeschadet der kontinuierlichen und garantierten Präsenz eines Bademeisters wird  empfohlen, Kinder stets zu beaufsichtigen.    Diese müssen immer von den Eltern oder einer von diesen beauftragten Person begleitet werden. Die Gäste können sich bei jedem Notfall an die Mitarbeiter vor Ort werden. 

8. Unterkünfte                                                                                                                        Bei der Nutzung der Appartements, Mobil-Homes, deren Einrichtung und der zugehörigen Bereiche muss die  erforderliche Sorgfalt gewährleistet werden. Die Mitarbeiter stehen für Fragen im Zusammenhang mit der Funktionsweise der Geräte in den Wohneinheiten  jederzeit zur Verfügung. Was die Verwendung von Radios, Fernsehern und sonstigen Geräten angeht,  wird empfohlen, die Lautstärke den Bedürfnissen nach Ruhe der anderen anwesenden Gäste anzupassen. Die Direktion weist darauf hin, dass es zwischen 13:30 Uhr – 16:00 Uhr und 23:00 Uhr – 08:00 Uhr verboten ist, die Mittagsruhe und Nachtruhe der anderen Gäste – ganz gleich auf welche Weise – zu stören. Es wird in jedem Fall, tags wie nachts, darum gebeten, keine Verhaltensweisen an den Tag zu legen, welche die Ruhe des 4 Mori Family Village stören könnten und insbesondere Rufen, lautes Sprechen, ungeziemende Ausdrücke sowie  ungerechtfertigte und anhaltende Geräusche zu unterlassen. Dies gilt sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien, auf Terrassen und in Gemeinschaftsbereichen.  Das Entzünden von Feuer ist verboten. Es wird um Beachten der Sorgfaltspflicht beim Verwenden der vor Ort eingerichteten Grillstätten gebeten.          Der 4 Mori Family Village ist nicht verantwortlich für etwaige Sach- oder Personenschaden aus einer nicht korrekten  Verwendung dieser Anlagen. Die Direktion behält es sich vor, den Rechtsweg zu beschreiten bei Schäden oder Funktionsstörungen der  Einrichtungen und Anlagen sowie des eigenen Personals, die auf eine nicht korrekte Nutzung der genannten  Geräte zurückzuführen sind. Bei Verhaltensweisen, die den Ruf und das Ansehen 4 Mori Family Village schädigen, die gegen die vorliegende Ordnung verstoßen und nicht mit der Sorgfaltspflicht und den Regeln des friedlichen  Zusammenlebens vereinbar bzw. beleidigend und bedrohlich sind und die Bedürfnisse der anderen Gäste nicht  berücksichtigen, dem Anstand nicht entsprechen und gegen die Regeln verstoßen, kann die Direktion  – ungeachtet etwaiger förmlicher Verwarnungen – die Situation einer aufmerksamen Prüfung unterziehen und bei anhaltendem Verstoß einen sofortigen Verweis vom  4 Mori Family Village aussprechen unter dem Vorbehalt  des Anrufens der zuständigen Behörden zu Zwecken der Erstattung des etwaigen Schadens an Einrichtungen  sowiedem Ruf des 4 Mori Family Village. Die Direktion behält es sich in jedem Fall vor, derartige Verhaltensweisen den Behörden zu melden.    Jeder Besucher ist für die Beaufsichtigung von Gegenständen seines Besitzes verantwortlich. Die Direktion übernimmt keine Haftung für den Verlust oder Diebstahl, wobei Ihnen unsere Mitarbeiter  selbstverständlich jederzeit bei der Suche und der Erstattung einer Anzeige bei den zuständigen Behörden helfen  werden.

9.Camping                                  Bei der Nutzung der Stellplätze und der zugehörigen Bereiche muss die erforderliche Sorgfalt gewährleistet werden. Die Mitarbeiter stehen den Gästen jederzeit zur Verfügung. Es wird darum gebeten, die zuerteilten Plätze mit  der notwendigen Sorgfalt zu nutzen. Was die Verwendung von Radios, Fernsehern und sonstigen Geräten angeht, wird empfohlen, die Lautstärke den Bedürfnissen nach Ruhe der anderen anwesenden Gäste anzupassen. Die Direktion weist darauf hin, dass es zwischen 13:30 Uhr – 16:00 Uhr und 23:00 Uhr – 08:00 Uhr verboten ist, die Mittagsruhe und Nachtruhe der anderen Gäste – ganz gleich auf welche Weise – zu stören.  Es wird in jedem Fall, tags wie nachts, darum gebeten, keine Verhaltensweisen an den Tag zu legen, welche  die Ruhe des Campingplatzes stören könnten und insbesondere Rufen, lautes Sprechen, ungeziemende  Ausdrücke sowie ungerechtfertigte und anhaltende Geräusche zu unterlassen. Dies gilt sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien, auf Terrassen und in Gemeinschaftsbereichen.  Das Entzünden von Feuer ist verboten. Es wird um Beachten der Sorgfaltspflicht beim Verwenden der vor Ort eingerichteten Grillstätten gebeten.          Der 4 Mori Family Village ist nicht verantwortlich für etwaige Sach- oder Personenschaden aus einer nicht  korrekten Verwendung dieser Anlagen. Die Direktion behält es sich vor, den Rechtsweg zu beschreiten bei Schäden oder Funktionsstörungen der  Einrichtungen und Anlagen sowie des eigenen Personals, die auf eine nicht korrekte Nutzung der genannten  Geräte zurückzuführen sind.                                                                                                          Bei Verhaltensweisen, die den Ruf und das Ansehen des 4 Mori Family Village schädigen, die gegen die  vorliegende Ordnung verstoßen und nicht mit der Sorgfaltspflicht und den Regeln des friedlichen  Zusammenlebens vereinbar bzw. Beleidigend und bedrohlich sind und die Bedürfnisse der anderen Gäste  nicht berücksichtigen, dem Anstand nicht entsprechen und gegen die Regeln verstoßen, kann die Direktion  – ungeachtet etwaiger förmlicher Verwarnungen – die Situation einer aufmerksamen Prüfung unterziehen und bei anhaltendem Verstoß einen sofortigen Verweis vom 4 Mori Family Village aussprechen unter dem Vorbehalt  des Anrufens der zuständigen Behörden zu Zwecken der Erstattung des etwaigen Schadens an Einrichtungen  sowie dem Ruf des 4 Mori Family Village. Die Direktion behält es sich in jedem Fall vor, derartige Verhaltensweisen den Behörden zu melden.    Jeder Besucher ist für die Beaufsichtigung von Gegenständen seines Besitzes verantwortlich. Die Direktion übernimmt keine Haftung für den Verlust oder Diebstahl, wobei Ihnen unsere Mitarbeiter  selbstverständlich jederzeit bei der Suche und der Erstattung einer Anzeige bei den zuständigen Behörden helfen  werden.

10. Spielbereiche                                                                                                                                                Innerhalb des 4 Mori Family Village stehen den Besuchern zahlreiche Bereiche zum Spielen und für sportliche  Aktivitäten zur Verfügung. Die Direktion garantiert, dass sie – mit Unterstützung qualifizierter Techniker – die erforderliche Abnahme der Anlagen durchgeführt hat und dass deren Sicherheit gewährleistet ist  dass es die erforderlichen Tests durchgeführt hat und die Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsstandards der von  Dritten gelieferten Geräte überprüft hat (In jedem Fall lehnt die Geschäftsführung jegliche Verantwortung für den  Fall ab, dass die Geräte von den Lieferanten nicht oder nicht eindeuting beschrieben sind). In jedem Fall können die Mitarbeiter den Gästen alle Informationen oder Erklärungen bezüglich der Nutzung,  des Zugangs und der Funktionsweise der Anlagen erteilen.                                                                        In Spielbereiche, die ausschließlich für Kinder bestimmt sind und als Baby Club bezeichnet werden,  ist die Anwesenheit von Mitarbeitern des Village ausschließlich zum Zweck der Sauberkeit und Ordnung der  Spielbereiche sowie der Verwendbarkeit und Funktionalität ihrer Nutzung garantiert.                                               Die Kinder im Spielbereich Baby Club müssen von einem Erwachsenen begleitet werden, der für das Sorgerecht  und  die Betreuung des Kindes verantwortlich ist, wie z. B. einem Elternteil,  einem Verwandten oder einer anderen Person, die zur elterlichen Sorge delegiert wurde. In keinem Fall können die Anwesenheit und die Aktivitäten des Personals des Dorfes in den oben genannten  Spielbereichen, die für Kinder bestimmt sind, als Aufklärungs- / Hilfstätigkeiten im Zusammenhang  mit Betreuungspflichten und dem Schutz von Minderjährigen definiert werden.    Die Erziehungsberechtigten der Minderjährigen befreien daher das  4 Mori Family Village und das Personal  der Struktur von jeglicher Verantwortung in Bezug auf die Fürsorge und Unterstützung der Kinder. Die für die Struktur verantwortlichen Personen können aus Sicherheits- oder Gelegenheitsgründen die Verwendung des Baby Club in ihrem unbestreitbaren Urteilsvermögen untersagen, wenn die zur Betreuung und Unterstützung  des Minderjährigen verantwortlichen Personen kein geeignetes Erlaubniss zur Verfügung gestellt wurde oder  wenn sie gegen die Bestimmungen der Verordnung verstoßen.                Bei der Nutzung der Einrichtungen selbst wird empfohlen, die erforderliche Sorgfalt walten zu lassen.                        Im Falle einer nicht korrekten Nutzung der Anlage übernimmt die Direktion  keine zivilrechtliche Haftung im  Zusammenhang mit Personen-  und Sachschäden innerhalb oder in der Nähe der Anlagen.                                        Es sei noch einmal daran erinnert, dass Kinder, welche die Spielbereiche nutzen, beaufsichtigt werden müssen. In der Nähe der genannten Bereiche sind Hinweise für die Benutzer angebracht. Es ist verboten, die vorhandenen Spielgeräte, wie Bälle oder sonstige Sportausrüstungen außerhalb der dafür vorgesehenen  Anlage, zu verwenden, um Risiken für die Unversehrtheit der Kinder selbst und anderer Besucher auszuschließen. Die Direktion übernimmt keine zivilrechtliche Haftung im Zusammenhang mit Personen-  und Sachschäden, die beim Spielen außerhalb der dafür vorgesehenen Bereiche entstehen. 

11. Rechtzeitige Übermittlung von Mitteilungen, Nichtbeachten der Ordnung und Änderungen derselben 
Die Direktion und die Mitarbeiter stehen Ihnen stets zur VerfügungJede rechtzeitig eingehende Mitteilung trägt dazu bei, alle etwaigen Unannehmlichkeiten so rasch wie möglich  zu beseitigen

Das Nichtbeachten der vorliegenden Ordnung kann – nach erfolgter Bewertung des Einzelfalls – zu einer  förmlichen Ermahnung und in schwerwiegenden Fällen zum Verweis vom Campingplatz führen.  Die Direktion behält es sich vor, die vorliegende Ordnung nach entsprechender Unterrichtung der Gäste zu ändern. 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und viel Vergnügen. 

 

Die Direktion.